Suche
Close this search box.

Innovatives Alignerzentrum in Hamburg eröffnet Made in Germany für ein strahlendes Lächeln

Weiter sagen:
„Sie sind Zahnärztin / Zahnarzt und suchen einen perfekten Partner zur Herstellung von
Alignerschienen in Deutschland?“ Ist die Antwort JA, sagt ZTM Tim Zischow, Geschäftsführer des
neuen Alignerzentrums in Hamburg. „Dann sind Sie bei uns genau richtig!“ Zahnärztinnen und
Zahnärzte erhalten von dem Alignerzentrum maßgefertigte Aligner für die Behandlungstherapie in
der Zahnarztpraxis. „Besonderen Fokus haben wir auf den einfachen Online-Bestellprozess gelegt,“
sagt Dr. Roman Warias, zweiter Geschäftsführer. Und dieser funktioniert simpel und unkompliziert.
Nach der Benutzerregistrierung laden Zahnärztinnen und Zahnärzte ihre STL-Dateien von
Intraoralscans auf der Website www.aligner-zentrum.de hoch und erhalten von den Experten einen
Vorschlag für eine Behandlungsplanung. Nach sorgfältiger Prüfung in der Zahnarztpraxis wird diese
dann von der Zahnärztin bzw. dem Zahnarzt freigegeben bzw. mit Änderungen versehen. Nur nach
finaler zahnmedizinischer Freigabe erfolgt die Fertigung der Alignerschienen in Hamburg. Natürlich
werden auch angelieferte Modelle im Alignerzentrum verarbeitet. Für die Nutzer stehen dafür
Anlieferungsetiketten zur Verfügung. Im Alignerzentrum arbeiten Zahntechnikermeister und
Zahntechniker:innen mit hoher Expertise im ästhetischen Segment der Aligner. Es wird nach strengen
Qualitätskriterien nur in Deutschland produziert – Qualität und Preis passen zusammen. Geliefert
werden die Alignerschienen in einer hochwertigen Verpackung zusammen mit einer individuell
bestückten Schienendose (mit Bürste, Ausgliederungshilfe und Spiegel). Der Versand erfolgt je nach
Behandlungsplanung nach 5 – 10 Werktagen mit einem externen Logistikunternehmen.
Die Geschäftsführer erklären: „Unser Alignerzentrum in Hamburg zeichnet sich durch modernste
Ausstattung und ein erfahrenes Team von Zahntechniker:innen aus. Wir verwenden fortschrittliche
CAD/CAM-Technologien, um präzise Aligner zu erstellen, die sanft und effektiv Zahnfehlstellungen
korrigieren. Unsere Empfehlung: Ein Patienten-Recall im 14-tägigen Rhythmus, um jeden
Behandlungsschritt vom Zahnmediziner sorgfältig überwachen zu lassen. Damit werden optimale
Ergebnisse bei der ästhetischen Zahnkorrektur erzielt.“
#noChatGPT